Über die Zeitschrift

Herzlich willkommen auf der Homepage der Zeitschrift für Landesverfassungsrecht und Landesverwaltungsrecht. Die ZLVR ist eine Fachzeitschrift auf dem Gebiet des Öffentlichen Rechts, die sowohl im Printformat als auch im Onlineformat quartalsweise erscheint. Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie alle Informationen zum aktuellen Heft, zu früheren Ausgaben sowie zu weiteren Forschungsprojekten.

Ausgabe 4/2022 erschienen

Am 5. Dezember 2022 ist die vierte Ausgabe der ZLVR im Jahr 2022 erschienen. Das Heft enthält einen Nachruf auf Prof. Dr. Alexander Thumfart und behandelt unter anderem den Einfluss des Landesverfassungsrechts auf das Kartellrecht. Alle Beiträge sind ab sofort unter AKTUELLE AUSGABE kostenfrei abrufbar. Zur Bestellung von Printversionen nutzen Sie bitte das KONTAKTFORMULAR. Ältere Ausgaben der ZLVR finden Sie uneingeschränkt im ARCHIV.

Band 4 der Schriftenreihe erschienen

Die Erfurter Gesellschaft hat im Frühsommer 2022 mit dem vierten Band eine Veröffentlichung Bibliotheksrecht vorgelegt. Das deutsche Bibliotheksrecht ist eine Querschnittsmaterie. Es findet seine Regelungen in verschiedenen Rechtsgebieten, auf verschiedenen Ebenen der Normenhierarchie. Noch immer sind um-fassende Darstellungen des Bibliotheksrechts rar, eine lehrbuchartige Darstellung fehlt gar vollständig. Wir nehmen diese Situation zum Anlass einschlägige Aufsätze zum Bibliotheksrecht, die allgemeine wie aktuelle Fragen beleuchten, in diesem kleinen Band zusammenzufassen.

Autoren gesucht!

Die Zeitschrift für Landesverfassungsrecht und Landesverwaltungsrecht - kurz ZLVR - ist eine im Jahr 2016 gegründete juristische Zeitschrift, die sich dem besonderen Bereich des öffentlichen Rechts der 16 Länder der Bundesrepublik widmet.

Call for Papers - Aufruf zum Einreichen von Manuskripten

Die Redaktion erbittet Manuskripte und Beiträge, die eine spezifische Ausrichtung auf ein landesverfassungsrechtliches oder landesverwaltungsrechtliches Gebiet haben. Besonders eine rechtsvergleichende Perspektive wird dabei angestrebt.

 

Manuskripte bitte per E-Mail an: redaktion@zlvr.de


Die Zeitschrift

Die ZLVR ist eine quartalsweise erscheinende juristische Zeitschrift, deren Fokus auf dem Verfassungs- und Verwaltungsrecht der sechzehn Länder der Bundesrepublik Deutschland liegt. Die Herausgeber wollen damit einen Beitrag zum öffentlichen Recht der Länder leisten, da diese Rechtssphäre trotz ihrer enormen täglichen Bedeutung in der Rechtsanwendung der Landesministerien, -behörden sowie auf der kommunalen Ebene in der rechtswissenschaftlichen Forschung und Lehre vielfach unterrepräsentiert ist.

 

In dieser Absicht rufen wir Autoren auf, spezifisch landesrechtliche Manuskripte, insbesondere rechtsvergleichende Schriften, didaktische Beiträge sowie Kurzabhandlungen aus dem Gebiet des öffentlichen Rechts der Länder oder Urteilsanmerkungen zu verwaltungs- oder verfassungsgerichtlichen Entscheidungen unterhalb der bundesgerichtlichen Ebene einzusenden.