Grundfragen und Entwicklungen des Hochschulrechts

Seit Beginn setzt sich die Erfurter Gesellschaft für deutsches Landesrecht mit dem deutschen Hochschulrecht auseinander und begleitet Entwicklungen auf diesem Feld durch Publikationen und Stellungnahmen. Das Hochschulrecht, das sich durch Facettenreichtum auszeichnet, ist spätestens seit der Föderalismusreform ein schönes Beispiel für eine Rechtsmaterie in der den Landesgesetzgebern eine weitreichende Gestaltungsfreiheit zukommt.

 

Projektverantwortlicher: Lukas Christoph Gundling

 

Bisherige Veröffentlichungen:

 

Monographien:

- Berger/Gundling, Hochschulpolitik und Hochschulrecht. Am Beispiel des Landes Thüringen. Verlag Dr. Kovac, Hamburg 2015, 294 Seiten, interdisziplinäre Reihe Lehre & Forschung – Hochschule im Fokus, Band 24, ISBN 978-3-8300-8622-2.

- Gundling, Die Neutralitätspflicht an Hochschulen und der Protest gegen extreme Parteien, Schriften der Erfurter Gesellschaft für deutsches Landesrecht, Band 1, 1. Auflage: Erfurt 2017, 114 Seiten; 2. Auflage, Erfurt 2020, 130 Seiten.

 

Aufsätze:

- Gundling, Verfassungswidrigkeit der Hochschulräte des Thüringer Hochschulgesetzes – Alternative „Nordhäuser Modell“, in: Landes- und Kommunalverwaltung – in: LKV 6/2016, S. 253–257.

- Gundling, Professorenmehrheit: Ein sakrosanktes Institut des Verfassungsrechts?, in: LKV 7/2016, S. 301–304.

- Gundling, Die Anwesenheitspflicht an Hochschulen: Kriterien für die Legitimität der Anwesenheitspflicht in Lehrveranstaltungen, in: ZLVR 1/2016, S. 1–11.

- Berger/Gundling, Zum Gesetz für die Errichtung der Dualen Hochschule Gera-Eisenach, in: ThürVBl 12/2016, S. 293–298.

- Gundling, Eine rechtspolitische Darlegung zur Professorenmehrheit – Alternative Wissenschaftlermehrheit. Ergänzende Anmerkung zu LKV 2016, 301. Zugleich Anmerkungen zu den Entscheidungen BVerfGE 139, 148 und VerfGH BW 1 VB 16/15, in: ZLVR 2/2017, S. 50–56.

- Gundling/Berger: Zur Reform des Thüringer Hochschulrechts, in: ThürVBl, 11/2017, S. 257–265.

- Gundling, Die Wiederbelebung der nichtwissenschaftlichen Hochschule, in: ZLVR 4/2017, S. 134–138.

- Gundling, Lehrevaluation als Eingriff in die Lehrfreiheit?, in: ZLVR 1/2018, S. 18–21.

- Gundling, Zur Neutralitätspflicht der Studierendenschaft, in: ZLVR 2/2018, S. 39–45.

- Gundling, Das Referat als mündliche Prüfung, in:  ZLVR 4/2018, S. 131–136.

- Gundling, Anmerkung zu VG Koblenz Urt. v. 29.05.2019 – 4 K 1252/18 u. Urt. v. 13.06.2019 – 4 K 84/19, in: ZLVR 3/2019, S. 74–76 (zur Prüfungsunfähigkeit).
- Gundling, Zur Wahlberechtigung neuer Mitglieder einer Hochschule, in: ZLVR 3/2019, S. 58–61.

- Bunse/Gundling, Zum Öffentlichkeitsgrundsatz bei Sitzungen von Repräsentativorganen der Hochschulen, in: ZLVR 1/2020, S. 1–16.

- Gundling, Zur Bestandspflicht von und dem Zugang zu Hochschulbibliotheken: eine kurze Anmerkung zu VG Gießen, Beschl. v. 11.8.2020 - 3 L 2412/20.GI, in: ZLVR 3/2020, S. 89–91.

- Gundling, Zur Verleihung des Ph.D.-Grades an deutschen Hochschulen: Ein kurzer Ländervergleich, in: ZLVR 1/2021, S. 11–14.

- Gundling, Zum materiellen Hochschulbegriff, in: WissR 54 (2021), Heft 1, S. 52–63.
- Gundling, Zum Zugang zu und der Nutzung von Hochschulbibliotheken: Grenzen der Einschränkbarkeit, in: ZLVR 2/2021, S. 46–53.

- Berger, Die sozialrechtliche Habilitation, in: ZLVR 4/2021, S. 133–139.

- Gundling, Zur Rechtsfigur des Honorarprofessors – eine landesrechtsvergleichende Synopse, in: ZLVR 4/2021, S. 140–151.

- Berger, Die sozialrechtliche Dissertation, in: SRa 2022, i.E.